Arno Kerr – Kreuzviertel

Arno Kerrs Romane könnten überall spielen. Glaubhafte Protagonisten, die im wirklichen Leben stehen, Verbrechen, die auch in der Wirklichkeit so geschehen könnten. Präzise beschrieben mit nachvollziehbaren Plots.

Natürlich spielt, wie im wirklichen Leben, Kommissar Zufall eine Rolle.

Kriminalhauptkommissar Friedrich von Coes  ist ein Mann mit Ecken und Kanten. Vater einer fünfzehnjährigen Tochter, der vor einem Jahr seine Frau an den Krebs verloren hat, erfahrener Ermittler, der im Verlauf eines Zugriffs einen Mann erschossen hat.

Münster ist eine Stadt, wo noch heute die Käfige der getöteten Wiedertäufer, zur Warnung an alle, an der Lambertikirche hängen.

Eine Stadt, deren Bewohner ihre Geheimnisse wohl zu hüten wissen.

Geheimnisse, denen Kriminalhauptkommissar Friedrich von Coes gemeinsam mit KK Hannah Wolkenstein und KOK Dirk Grimm auf den Grund geht.

Der erste Roman mit Friedrich von Coes als Ermittler,  Kreuzbube  erscheint  am 28.Juni 2019.